Fraud Prevention vs. Fraud Detection ‚Äď Welche Unterschiede gibt es und wo liegen die Vorteile? 

Lesedauer:  Minuten

Gerade in der heutigen Zeit ist das Thema Datensicherheit besonders wichtig. Viel zu gro√ü sind die Gefahren der Cyberkriminalit√§t aufgrund der vielf√§ltigen Angriffsfl√§chen. Das Umschalten von ISDN auf VoIP-Telefonie (Voice over IP) hat zur Folge, dass nun ebenfalls bei der Telefonie √ľber das Internet √ľberall Gefahren lauern. Diese m√ľssen aufgesp√ľrt und √ľberwacht werden, bevor Sicherheitsl√ľcken entstehen und Daten missbraucht werden k√∂nnen. Um einen erh√∂hten Sicherheitsstandard in der VoIP-Telefonie zu erreichen, wird in vielen Unternehmen Fraud Prevention und Fraud Detection betrieben. Doch wo liegt der Unterschied dieser L√∂sungen und wo liegen ihre Vorteile? Das und mehr erfahren Sie kurz und knapp in diesem Artikel.

Der Begriff Fraud wurde urspr√ľnglich aus dem Englischen √ľbernommen und bezeichnet in der heutigen Fachsprache den Betrug oder auch betr√ľgerisches Handeln. Fraud Prevention bezeichnet das Vorbeugen von drohenden Betrugsversuchen. Ziel ist es, das Risiko so gering wie m√∂glich zu halten und die Wahrscheinlichkeit von Angriffen zu minimieren. Es findet daher vor einem m√∂glichen Betrugsfall statt. Mit Fraud Detection wird dagegen die langfristige √úberwachung und Erkennung von illegalen Handlungen bezeichnet. So sollen diese direkt gestoppt und Betrugsversuche dadurch verhindert werden. Dadurch werden einem Unternehmen im Betrugsfall hohe Kosten erspart. Fraud Detection findet also w√§hrend oder nach einem Betrugsfall statt.

Die Kombination aus Fraud Prevention und Fraud Detection stellt im Bereich VoIP-Telefonie eine umfassende L√∂sung dar: Durch diese Kombination sollen illegale Versuche direkt erkannt und verhindert werden, bevor es zu gr√∂√üeren Sch√§den kommen kann.

Uns von toplink ist es besonders wichtig, Ihnen den bestm√∂glichen Schutz vor Missbrauch zu bieten. Durch die automatische Fraud-Erkennung sorgen wir f√ľr die Minimalisierung von Betrugssch√§den. So k√∂nnen Sie unbesorgt √ľber Ihren IP-Telefonanschluss ins √∂ffentliche Netz telefonieren ‚Äď und das trotz lauernder Gefahren.

Sie m√∂chten mehr zum Thema Voice-Fraud lesen? Dann lesen Sie jetzt das Interview mit unserem CTO Markus Schneider: Voice-Fraud bleibt ein ernstes Problem f√ľr Unternehmen