Moderne Kommunikation kennt heutzutage keine Grenzen mehr. Wir können zu jeder Zeit, an jedem Ort und von jedem Gerät aus mit anderen Menschen kommunizieren, sei es im Beruf oder privat. „Ständige Erreichbarkeit“ lautet hier die Parole.

 

Unified-Communications-toplink

Unified Communications wird Ihr Arbeitsleben revolutionieren. Ganz einfach Komplexität verringern, Kosten senken, Effizienz steigern.

 

Aber seien wir ehrlich: Für manche ist ständige Erreichbarkeit ein Traum von Produktivität, für andere gleichermaßen eine Horrorvision. Es gab schon früher genügend „Tricks“, um dieser Erreichbarkeit auszuweichen: Ob es angebliche Funklöcher oder verbrauchte Akkus waren, jeder kann von solchen „Notlügen“ ein Lied singen. Um dies künftig zu verhindern und das volle Potenzial der vernetzten Kommunikation effizient zu nutzen, ist zwingend eine professionelle Organisation nötig. Niemand hält es auf Dauer durch, tagsüber von Mitarbeitern, abends per Konferenzschaltung vom amerikanischen Kunden und schließlich nachts noch von ein paar Mails des Chefs eingeholt zu werden. Kommunikative Auszeiten sollen, müssen und dürfen sein. Das Problem ist ja nicht die „Pause“, die jeder braucht, sondern, wenn sich diese jeder auf eigene Faust nimmt, ohne es mit seinem Team abgestimmt oder koordiniert zu haben. Dies muss zwangsläufig zu Frust bei allen Beteiligten führen, wenn wichtige Ansprechpartner „mal wieder weg“ sind und somit den eigenen Workflow behindern. Der Versuch, einen Kollegen zuerst per Mail, dann über sein Handy, per Whatsapp und abschließend per SMS erreichen zu wollen, zeugt nicht von Einsatz, sondern von fehlender Abstimmung.

Schöpfen Sie das volle Potenzial von Unified Communications für Ihr Business aus!

Moderne Unified Communications Systeme wie zum Beispiel Microsoft Lync bieten zahlreiche innovative Möglichkeiten, mit „ständiger Erreichbarkeit“ konstruktiv umzugehen.

Microsoft Lync, eine ursprünglich für Unternehmen gestaltete Unified Communications Plattform, rückt auch eine Verknüpfung von Privatleben und Geschäftswelt in ein völlig neues Licht. Über zahlreiche Endgeräte und Betriebssysteme hinweg kommunizieren wir mit Geschäftspartnern, Kunden und Kollegen ebenso wie mit der eigenen Familie und Freunden. Ein sehr bedienungsfreundlicher Client macht es uns leicht, überall mit Kollegen und Geschäftspartnern zu kommunizieren. Sei es über Chat, Video, Audio oder durch Nutzung einer der zahlreichen Besprechungsfunktionen. Eine Verknüpfung mit dem Business-Outlook-Kalender ist nativ gegeben. Die Präsenzanzeige oder die Chatfunktion helfen uns dabei, das geplante Abendessen mit Freunden zu koordinieren. Rein ökonomisch betrachtet sind dies einfache Beispiele interaktiver Tools der Unified-Communications-Systeme, die wir nutzen können, um Zusammenarbeit möglichst effizient zu gestalten und dadurch unsere Produktivität zu steigern.

Koordination und Abstimmung werden damit zum Kinderspiel auf einen Klick: Während der Videokonferenz, die man über einen Outlook-Termin im Kalender vermerkt hat, wird die Präsenzanzeige automatisch auf „Beschäftigt“ gestellt, so dass alle Teilnehmer im Netzwerk darüber informiert sind. Auf dem Smartphone oder Tablet ist die grundsätzliche Bedienung nahezu identisch. Es spielt also künftig keine Rolle mehr, ob der Mitarbeiter im Büro, im Home-Office oder irgendwo auf der Welt ist. Ein cloudbasiertes Unified Communications Tool wie Lync (oder Skype for Business) schafft Flexibilität und Freiräume und steigert dabei gleichzeitig die Produktivität.

Und das Schöne ist: Man ist zwar überall und zu jeder Stunde erreichbar, aber wenn die Pause gerade dringend gebraucht wird, dann bieten die Unified-Communications-Systeme auch die Abwesenheits-Statusanzeige. Alle sind darüber informiert und ab geht’s in den wohlverdienten Feierabend. Ganz klassisch analog.